ABTEILUNG

JUDO

Mustersport

Judo

 

Judo beinhaltet Wurf-, Hebel- und Würgetechniken. Das Prinzip des Judo lautet. nachgeben, um zu siegen. Jeder kann an dieser Sportart dran teilnehmen. Judo kann mit jedem Alter begonnen werden.

Judo Aktuell

Am Samstag, den 28.08.2021 nimmt die Judoabteilung wieder das Training auf. Da die Stadt Kaarst die Sporthallen uneingeschränkt freigegeben hat, findet das Training wieder am gewohnten Ort in Holzbüttgen (Kleine TH der Astrid-Lindgren-Grundschule, Marienplatz 4/Bruchweg) statt. Die TH ist zwischenzeitlich saniert worden.

Aufgrund der immer noch andauernden Corona-Pandemie findet das Training unter Hygienemaßnahmen und strikt zu beachtenden Verhaltensregeln (s. Trainingsregeln im Bereich Download) statt. Es gilt die 3G-Regel. Die Zeiten der Trainingsgruppen werden daher bis auf Weiteres wie folgt angepasst:

Gruppe 1: 10:00 - 11:15 Uhr Alter 4-8 Jahre

Gruppe 2: 11:45 – 13:00 Uhr Alter ab 9 Jahre

Bitte darauf achten, dass am Eingang der Abstand eingehalten wird und der Eingang nicht blockiert wird.

Wir bitten den - DJB Risikofragebogen Wiedereinstieg - schon ausgefüllt mit zum Training zubringen. Er kann im Bereich Download heruntergeladen werden.

Bei Fragen steht unser Trainer Thomas Fischer unter der Rufnummer 0176-62224347 gerne zur Verfügung.

Trainingszeiten / Sportstätte

Kinder 4-8 Jahre

Ansprechpartner

Manuel Günster

Axel Theis
Abteilungsleiter 
Telefon: 02131/60 27 74

Downloads

pdf button 01 Trainingsregeln
doc button 01 DJB Risikofragebogen_Wiedereinstieg
pdf button 01 Anwesenheitsliste

Der Weg ist das Ziel – Und das Ziel sind wir

Judo wird schon seit Herbst 1976 beim SV DJK Holzbüttgen angeboten. Judo ist Fitness- training, Selbstverteidigung und Sport für die ganze Familie. Judo fördert das Sozialverhalten: Höflichkeit, Mut, Durchhaltevermögen, Einsatzbereitschaft und Konzentration.

Bei dieser „sanften“ Sportart soll Kraft optimal eingesetzt werden. Dies bedeutet auch, dass die Kraft des Gegners durch entsprechende Kampftechniken für sich selbst genutzt werden sollte. Hinzu kommen Geschicklichkeit und Ausdauer, sodass auch Frauen und Männer sehr erfolgreich sein können.

Zunächst die Geschichte und Entstehung: Judo entwickelte sich aus dem Jiu-Jutsu, eine von Samurai in Japan gepflegte Form der Selbstverteidigung, bei der in der Regel keine Waffen benutzt wurden. Ziel war die Kampfunfähigkeit des Gegners herbeizuführen. Nachdem die Samurai ihre Bedeutung als staatsbeherrschende Klasse verloren hatten, geriet auch Jiu-Jutsu in Vergessenheit.

Dem deutschen Erwin Bälz, Universität Tokio, verdankt man die Rückbesinnung auf diese Verteidigungsdisziplin.

logo_hobue_footer_01.png

Bruchweg 11
41564 Kaarst

Telefon: 02131 - 6 74 14

E-Mail: info@djk-holzbuettgen.de

Bürozeiten: Dienstag von 18:00 - 20:00 Uhr

Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.